Sommerschnitt an Obstbäumen

09 Juli 2020

Sie möchten gesunde und langlebige Obstbäume, die jedes Jahr viele Früchte tragen? Dann kommen Sie nicht darum herum, Apfel, Kirsche Pflaume und Co. regelmäßig und konsequent zu schneiden…        – weiterlesen – www.gartenfreunde.de
Quelle: gartenfreunde.de – für Stadt- und Kleingärtner

Die Kirschessigfliege

06 Juli 2020

Sie hat leider auch in unserer Gartenanlage Einzug gefunden:
Die Kirschessigfliege Drosophila suzukii ist ein invasiver Schädling, der seit 2008 in Europa auftritt. Die Art gehört zu den Obst-, Essig- oder Taufliegen (Diptera: Drosophilidae) und stammt ursprünglich aus Asien. Im Jahr 2011 wurde sie erstmals in Deutschland nachgewiesen und ist seit 2014 im gesamten Bundesgebiet verbreitet.
Mehr dazu im Faltblatt des JKI:        Faltblatt-Drosophila_suzukii
Weitere aktuelle Informationen auch auf der Website des JKI.

Unser Projekt Gemeinschafts- und Begegnungsgarten

03 Juli 2020

Gemeinschaftsfläche
Gemeinschaftsfläche
Unser Vereinshaus konnte Ende des letzten Jahres endlich realisiert werden und ist seitdem für vereinsinterne Aktivitäten nutzbar.
Aber wie gestalten wir das Umfeld?

Die bisherig angrenzende Fläche für die Kom¬postablagerungen von den Gemeinschafts¬flächen bietet wahrlich keinen guten Anblick!
Eine Idee für einen an das Vereinshaus angrenzenden Gemeinschafts- und Begegnungsgarten gab es schon – aber unsere Vereinskasse war dafür per Ende des Jahres viel zu klamm!
Da erfuhren wir von der seit 2019 existierenden Förderrichtlinie des Stadtbezirksamts Loschwitz zur Förderung stadtteilbezogener Maßnahmen. Ein Projektantrag zur Errichtung / Gestaltung eines Begegnungs- und Lehrgartens (Fachberatung) in Ergänzung zur angrenzenden Festwiese wurde erarbeitet und Anfang Februar beim Stadtbezirksamt eingereicht.
So sollen auf dieser Fläche eine Sitzgruppe, ein Hoch- und ein Terrassenbeet und eine Kräuterspirale platziert werden. Eine Schautafel informiert aktuell zu Themen der Fachberatung.
Die Bewilligung, verbunden mit einem Projektförderbetrag, erhielten wir in dankenswerter Weise vom Stadtbezirksamt.
Nach einer Grundberäumung der Fläche und Eingrenzung der Kompostanlage bei unseren Arbeitseinsatz am 06. Juni kann es jetzt an die konkrete Gestaltung und den Aufbau gehen. Dazu haben sich unsere Fachberaterin, Gabi Koch und bautechnisch Hartmut Richter für die Anleitung und Organisation der Arbeiten bereit erklärt.
Alle Gartenfreundinnen und –freunde sind aufgerufen, sich aktiv mit in die weitere Gestaltung einzubringen. Damit wird ein weiterer Schritt zur Verschönerung unserer Gartenanlage realisiert.
Der Vorstand

Wasser ist ein kostbares Gut!

20 Juni 2020

Alles bluehtLiebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,
zu Recht sind im Zusammenhang mit dem erheblich gestiegenen Wasserverbrauch der letzten Jahre auch vermehrt kritische Stimmen laut geworden, die ein Umdenken bei der bedarfsgerechten Wasserverwendung in den Gärten fordern.
Denn eines ist sicher, am Ende müssen wir alle gleichermaßen dafür bezahlen!        – weiterlesen –

Insekt des Jahres 2020

13 Juni 2020

Nach dem Goldglänzenden Rosenkäfer, dem Siebenpunkt und dem Hirschkäfer ist zum vierten Mal ein Käfer als „Insekt des Jahres“ausgewählt worden: der Schwarzblaue Ölkäfer.
Allerdings passt diese Art nicht so recht in das Bild des Käfers schlechthin… – mehr dazu lesen bei SENCKENBERG –

Der erste Arbeitseinsatz …

Eingang Orangeriestr.
Eingang Park
… in diesem Jahr konnte am 06. Juni stattfinden. Dringend erforderlich waren wieder die obligatorischen Pflegearbeiten an den Außen- und Gemeinschafts­an­lagen. So haben fleißige Gartenfreundinnen die Eingangsbereiche an den Toren zum Park und zur Orangeriestr. sowie Gemein­schafts­flächen gesäubert.
Gemeinschaftsfläche
Benachbart am neuen Vereinshaus wurden durch Gartenfreunde die ersten handfesten Grundarbeiten zur Neugestaltung des zukünftigen Begegnungs- und Lehrgartens durchgeführt. Damit sind jetzt die Voraussetzungen geschaffen für die weiteren geplanten Errichtungsarbeiten, die u.a. für die nächsten zwei Arbeitseinsätze vorgesehen sind.
Allen an diesem Einsatz Beteiligten gilt wie immer ein großes Dankeschön.
 

… bei Verlegearbeiten
Ende Mai konnten auch die Elektroarbeiten zum Neuanschluss von mehreren Gartenparzellen und unserem Vereinshaus abgeschlossen werden. Damit haben jetzt mehr als 70% unserer Parzellen einen eigenen Elektroanschluss.
 
Bilder / Text: J.Thomas